Bounty, das Schokostückchen aus Spanien

Die kleine Pastor-Catalan-Mix Hündin erzählt euch, was sie seit ihrer Ankunft aus Spanien in Deutschland tagtäglich alles erlebt und was sie so lernen muss.
Viel Spaß beim Lesen, Mitverfolgen - und Mitlernen!


Samstag, 5. Juni 2010

Den Wind um die Ohren wehen lassen
... durfte ich mir heute beim Autofahen. Weil das Auto wieder so voll geräumt war, durfte ich beim großen Frauchen mit auf der Beifahrerseite im Fußraum sitzen. Aber da sieht man zu wenig und so habe ich mich nach und nach fast auf ihren Schoß hoch gearbeitet. Und als dann noch das Fenster aufgemacht wurde, gabs kein Halt mehr und ich habe mir den Wind um die Ohren wehen lassen. Das war sooo spannend! Frauchen hat aber gesagt, dass ich das normal nicht darf. Schade!

Ha, wusst ichs doch!
Ein Spiezeug UND ein Liegekissen. Kann ich alles brauchen. Kann ich alles kaputt machen. Macht alles Spaß! Die Frauchens grinsen nur noch. Es gibt nichts, was nicht ein Spiezeug ist :O

Spielzeug
Zum Spielen kann ich alles brauchen. Beim Auszugs-Endspurt vom großen Frauchen heute habe ich mit einer Stoffblume herumgealbert. Eigentlich wollte Frauchen, dass ich sie trage und sie davon ein Bild macht - aber das ging nicht. Die konnte man so schön schütteln und beuteln und sich drüber rollen... Jetzt ist sie kaputt. Aber ich finde sicher wieder ein neues Spielzeug!

Donnerstag, 3. Juni 2010

Müde bin ich ...
... leg mich zur Ruh. Als anspruchsvoller Hund von heute findet man immer einen Schlafplatz. Und wenn es noch eine selbstgemachte Patchworktasche ist, dann liegt es sich gleich noch viel besser!

Määäääh!
Wir haben im englischen Garten die Schafe getroffen. Boa, ich fand sie ziemlich interessant. Aber gar nicht zum jagen, einfach nur so. Der Hütehund in mir??? Die haben sich durch das schlechte Wetter auf jeden Fall genauso wenig stören lassen, wie ich :)
Große Freu(n)de
Heute waren wir noch mit meinen großen Freunden spazieren. Auch zwei "Grautiere". Wir haben ein lustiges Bild abgegeben! Haha, und wenn ich auf dem Baumstamm stehe, bin ich genauso groß wie Marosch, mein rumänischer Hirtenhund-Freund!

Afrika - mitten in München
Heute haben wir auf dem Spaziergang einen Löwen getroffen. Einen ziemlich bunten. Erst hatte ich ziemlich Angst vor ihm - habe ihn dann einfach hütehundmäßig ein paar Mal umrundet, ha, und er hat mich gar nicht angegriffen! Da hatte ich auch gar keine Angst mehr ...

Montag, 31. Mai 2010

Trockenmaschine
Ok, über das Wetter brauchen wir uns nicht unterhalten. Auch nicht streiten. Aber ich bin genial, denn ich habe jetzt eine Trockenmaschine erfunden. Wenn Frauchen mich abrubbeln will, dann schnapp ich mir das Handtuch, renn damit wild herum und schleunz es mir selbst um die Ohren. Und was sage ich euch - nach 10 min war ich fast ganz trocken!
Wälzen für Anfänger
Normalerweise bekomme ich immer eine auf den Deckel, wenn ich mich in tollen Gerüchen auf dem Boden wälze. Aber letztens am Berg am Olympiasee hat Frauchen gar nix gesagt, sondern nur gelacht.

video

Ok, ich durfte dann trotzdem nicht weiter machen. Ich weiß gar nicht, was Frauchen immer gegen diese tollen Gerüche hat!
Ich bin dann mal weg...
Heute habe ich Post bekommen. Ein großes Päckchen. Schnapp ... und weg war ich damit. Ab in mein Haus. Dort habe ich es dann zu Schnipseln zerlegt. Sehr spaßig. Nur als ich dann wild knurrend mit dem Ding durch meine Box gerollt bin, hat Frauchen etwas gemosert... Die soll sich nicht so haben :)

Sonntag, 30. Mai 2010

Alles im Griff
Heute sind wir wieder viel mit dem Auto unterwegs gewesen. Und mit vielen vielen Kartons - daher durfte ich vorne sitzen. Fand ich cool, da habe ich alles im Griff. Frauchen meinte nur: Nein, ein Hund stört GAR NICHT die Konzentration des Fahrers. Ich weiß nicht, was sie meinte...